vorfristige Weihnachtsgeschenke für die Oberkirche

Heute erhielt der Verein Oberkirche Arnstadt e. V. eine Spende für die Restaurierung des Bildes „Salomons Urteil“.

restaurierungsbedürftiges Bild „Salomons Urteil“                              © Oberkirche Arnstadt e. V.

Die Spende erfolgte durch einen Arnstädter Bürger, der auch Vereinsmitglied ist.

Die symbolische Spendenübergabe an den Vorsitzenden des Vereins Oberkirche Arnstadt e. V. erfolgte anlässlich einer Besichtigung der Oberkirche Arnstadt durch den Spender und seine Geburtstagsgäste.

        © Oberkirche Arnstadt e. V.

Auf dem nachstehenden Bild sind Pfarrer Thomas Kratzer und der Spender mit dem von ihm für die Restaurierung ausgewählten Bild zu sehen.

© Oberkirche Arnstadt e. V.

Bereits vor einer Woche erhielt die evangelische Kirchengemeinde eine großzügige Spende eines ehemaligen Arnstädters und seiner Frau. Der Spender, Herr Dr. Beckert, wurde 1958 hier geboren und verbrachte seine Kindheit und Schulzeit in Arnstadt. Die Oberkirche lag auf seinem Schulweg ins Arnstädter Gymnasium. Heute ist Herr Dr. Beckert Arzt in Berlin. Er besucht aber regelmäßig seine Geburtsstadt und hiergebliebene Freunde aus der Schulzeit, die seine Frau und ihn letztlich auch zu dieser Spende motiviert haben. Durch die Spende von Herrn Dr. Beckert und Frau Döbbelin können nun die Bilder „Aaron Hohepriester“ und „Sodoms Untergang“ restauriert werden.

Die Restaurierung aller drei Bilder wird in Kürze beim Restaurierungsatelier im Schlossmuseum, in dem bereits auch andere Bilder der Südempore restauriert wurden, in Auftrag gegeben. Sie soll im März abgeschlossen sein, so dass die Bilder dann wieder an ihren ursprünglichen Ort zurückkehren können.

Für ein weiteres zu restaurierendes Bild (Berufung des Propheten Hesekil) ist ebenfalls diese Woche eine Teilspende eingegangen. Für dieses Bild müssen nun noch weitere Spender gefunden werden, bevor es an seine Restaurierung gehen kann. Wir sind aber zuversichtlich, dass auch die noch verbleibenden drei Bilder bald restauriert werden können.

Mit einem Spendenaufruf zur Restaurierung einzelner Kunstobjekte sollen wie auch schon bei anderen größeren Restaurierungsvorhaben (Tauffiguren, Adelsstand, Kanzel) insbesondere Einzelspender angesprochen werden, die die Restaurierung eines konkreten Bildes unterstützen und mit ihrer Spende die Kosten für die komplette Restaurierung eines Bildes übernehmen. Es sind aber auch Spenden von Teilsummen der Restaurierungskosten eines Bildes oder eine allgemeine Spende zur Restaurierung der Bilder möglich.

Spender können sich an den Verein Oberkirche Arnstadt e. V. (Spendenkonto: Sparkasse Arnstadt-Ilmenau, IBAN: DE59 8405 1010 1000 0140 41, BIC: HELADEF1ILK) oder die evangelische Kirchengemeinde wenden.

Weitere Einzelheiten zu den zu restaurierenden Bildern können auf der Website des Vereins Oberkirche Arnstadt e. V. nachgelesen werden: https://www.oberkirche-arnstadt.de/kirche/sanierung/restaurierung-der-bilder-der-empore-an-der-suedwand/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.