Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Arnstädter Perspektivenwechsel 2017

24. August, 19:30 - 21:30

Der 5. Arnstädter Perspektivenwechsel muss aufgrund im geplanten Veranstaltungszeitraum unvorhergesehener größerer Baumaßnahmen am Boden der Oberkirche abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Da gingen beiden die Augen auf und sie erkannten, dass sie nackt waren. (1. Mose 3, 7a)

 

Donnerstag  24.08.2017, 19.30 Uhr / Oberkirche

 

Einlass: ab 19.00 Uhr, Getränkebuffet
Programm: Diskussionsrunde mit interessanten Gästen
Eintritt: frei

 

Zu allen Zeiten haben Menschen nach Orientierung für ihr Leben gesucht. In der Bibel ist die alte Geschichte von Adam und Eva zu finden. Sie ist auf einem Emporenbild in der Oberkirche dargestellt. Gott hat den Menschen mit Verstand ausgestattet und ihn in die Freiheit entlassen.

 

Was bedeutet das für unsere Beziehungen heute, was trägt und wo sind wir verantwortlich? Wer darf bestimmen, was wahr ist und was Lüge? Zwischen seriöser Berichterstattung und Fake News versuchen wir uns ein Bild zu machen. Im Vertrauen auf Fakten versuchen wir herauszufinden, was wahr ist. Doch immer wieder überholt uns die Wirklichkeit. Durch Presse, Funk, Fernsehen und Internet prasseln tagtäglich ungeahnte Wahrheiten auf uns ein. Wo finden wir da noch Gewissheit? Darauf suchen wir beim fünften Arnstädter Perspektivenwechsel Antworten.

 

Beim Arnstädter Perspektivenwechsel wird einmal im Jahr eines der zahlreichen Kunstwerke der Arnstädter Oberkirche in den Mittelpunkt gestellt. Gemeinsam mit Künstlern, Medienleuten, Theologen und Politikern gehen wir den darin angesprochenen Themen auf den Grund.

 

Adam und Eva, Bild aus der Emporenmalerie der Südempore der
Oberkirche Arnstadt, Foto: Oberkirche Arnstadt e.V.

 

Zum Programmablauf:

 

19.00 Uhr       Einlass

19.30 Uhr       Begrüßung und thematische Einführung – Renate Rupp, stellv. Vorstandsvorsitzende Verein Oberkirche Arnstadt e. V.

19.45 Uhr       Auszüge aus der Dokumentation „Nervöse Republik“ (mit freundlicher Genehmigung des NDR)

20.15 Uhr       Podiumsgespräch unter Leitung von Matthias Gehler, MDR  Thüringen mit
                       ◘ Eberhardt Pfeiffer – als Vertreter der klassischen Medien und Kenner der Politik

                       ◘ Frau Superintendintin Angelika Greim-Harland – als Vertreterin der Kirche und mit Blick auf Menschen, die Orte der Stille                            und Orientierung in dieser orientierungslosen Welt suchen

                       ◘ Herr Thomas Billhardt, Fotograf – als langjähriger Vertreter der Fotopresse

                       ◘ Frau Constanze Kurz, Sprecherin Chaos Computer Club Berlin als Vertreterin der neuen Medien

21.30 Uhr       Fortführung der Gespräche in offener Runde

22.00 Uhr       Verabschiedung

 

Details

Datum:
24. August
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Oberkirche Arnstadt

Veranstalter

Oberkirche Arnstadt e. V.