Presse: Arnstadt und die Reformation: Am Donnerstag spannender Vortrag in der Oberkirche

Mein Anzeiger am 25.04.2017

 

Blick ins Innere der prächtig ausgestatteten Oberkirche in Arnstadt, Foto: meinAnzeiger.de

„Reformation hautnah – 1523 statt 1517“ lautet der Titel des Vortrags mit dem Reformationsbeauftragten Martin Sladeczek am 27. April 2017 in der Oberkirche von Arnstadt.

 

Wenn es dort zu kalt sein sollte, wird kurzerhand in eine wärmere Umgebung umgezogen. Treffpunkt ist in jedem Fall kurz vor 19.30 Uhr die Oberkirche.

 

1523 statt 1517 – das wirft Fragen auf. Wie erlebten die Arnstädter die Reformation, wie lief sie im Städtchen ab? Martin Sladeczek: „Es gibt Belege dafür, dass der Rat und Teile der Bevölkerung schon vorher evangelisch waren.“ Mit seinem Vortrag rückt der Reformationsbeauftragte von der Lutherverehrung ab und zeichnet ein möglicherweise anderes Bild vom umstrittenen Reformator vor 500 Jahren. Ein spannender Vortrag für Reformations- und Geschichtsinteressierte.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.