Presse: Wertvolle Bibliothek kehrt zurück

Thüringer Allgemeine am 06.01.2017

 

Arnstadt. Die historische Büchersammlung der Arnstädter Oberkirche mit ihren wertvollen Schriften soll im Frühjahr an ihren angestammten Platz in der gut gesicherten Sakristei zurückkehren.

 

Die Bücher werden derzeit in Eisenach gesichtet und gereinigt, sagte Pfarrer Thomas Kratzer bei einem Gespräch mit unserer Zeitung zum Stand der Sanierungsarbeiten in der Kirche. Dabei gehe es auch darum, Schäden festzustellen.

 

Spätestens im Mai sollen die Bücher wieder in ihren Regalen stehen, um sie im Juni bei eine Präsentations zeigen zu können. Am 1. Juni werden in der Veranstaltungsreihe „Reformation hautnah“ Felicitas und Konrad Marwinski aus Weimar in kurzweiliger Form über diese Sammlung sprechen.

 

Sie besteht aus mehr als 2000 Bänden, darunter Drucke aus dem 15. Jahrhundert. „Nach dem Vortrag besteht die Gelegenheit, die Bibliothek zu besichtigen und einige Bücher anzuschauen“, macht Martin Sladeczek, Beauftragter für das Reformationsjubiläum im Kirchenkreis Arnstadt-Ilmenau, jetzt schon neugierig.

 

Im Juli 2016 war die aus dem 16.Jahrhundert stammende Metalltür, die die Sakristei sichert, nach ihrer Aufarbeitung übergeben worden. Die Sparkasse Arnstadt-Ilmenau hatte die Arbeiten mit 6500 Euro unterstützt.

 

Antje Köhler / 06.01.17
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Baufortschritt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.