Kino in der Oberkirche

1. Juli 2016, 19:3021:15

Vaya con dios ­ Und führe uns in Versuchung, 2002, 103 Minuten

Regie: Zoltan Spirandelli
Drehbuch: Zoltan Spirandelli, David Gravenhorst, Wiebke Jaspersen

Einlass: 19.00 Uhr / Getränkebuffet
Eintritt: Erwachsene 3,00 € / Familien 5,00 € Kinder bis 12 Jahre 2,00 €

Die Mönche eines fiktiven Cantorianer-Ordens können nach der Wende in der DDR ihre Klosteranlage in Brandenburg nicht mehr halten. Die Gemäuer sind baufällig. Zudem ist das Kloster verpfändet und muss an die Gläubiger herausgegeben werden. Die Cantorianer haben die Überzeugung, dass sich der Heilige Geist in Musik, besonders in Gesang, offenbart. Aufgrund dieser Überzeugung wurden die Mitglieder des Ordens von der katholischen Kirche verfolgt und konnten nur in Brandenburg sowie im Mutterkloster Montecerboli in Italien überleben. Als der Abt des Klosters stirbt, beauftragt er seine letzten drei verbliebenen Brüder, sich nach Montecerboli zu begeben und die Ordensregeln dorthin zu bringen.

Die drei Brüder machen sich auf den Weg und sehen sich Versuchungen ausgesetzt, vor denen sie die Klostermauern bisher abgeschirmt hatten. Sie müssen aber auch die Ordensregeln hüten und beschützen, denn es gibt Menschen, die sie in ihren Besitz bringen wollen.

 

Eindrücke von der Veranstaltung:

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.