Presse: Fantasievolle und lustige Geschichten

Thüringer Allgemeine am 21.06.2016

 

Arnstadt (Ilm-Kreis). Falk Pieter Ulke aus Ilmenau ist diese Woche mit seinem Puppenspiel wieder in der Oberkirche zu Gast.

Auch in diesem Jahr gibt der Puppenspieler Falk Pieter Ulke aus Ilmenau, der auch am Meiniger Theater gastiert, ein Gastspiel für kleine und große Gäste in der Oberkirche in Arnstadt. Foto: Hans-Peter Stadermann

Auch in diesem Jahr gibt der Puppenspieler Falk Pieter Ulke aus Ilmenau, der auch am Meiniger Theater gastiert, ein Gastspiel für kleine und große Gäste in der Oberkirche in Arnstadt. Foto: Hans-Peter Stadermann

 

Auch in diesem Jahr gibt der Puppenspieler Falk Pieter Ulke aus Ilmenau, der auch am Meiniger Theater gastiert, ein Gastspiel für Kleine und Große in der Oberkirche in Arnstadt. Er lädt sich gern Gäste ein, um mit ihnen fantasievolle und lustige Geschichten für Kinder und Erwachsene auf die Bühne zu bringen und dabei auch die Genres Puppentheater und Pantomime zu kombinieren.

 

Am Mittwoch, 22. Juni, wird von 9 bis 10 Uhr und von 10.15 bis 11.15 Uhr „Das Feuerzeug“ aufgeführt. Am 23. Juni sind zu denselben Uhrzeiten „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ in der Oberkirche zu Gast. Die Kinder sollten zwischen 3 und 10 Jahren alt sein. Pro Person kostet der Eintritt zu diesen Veranstaltungen drei Euro. Der Verein freut sich insbesondere auf Gruppen aus Kindergärten und Grundschulen. Eine Anmeldung für solche Gruppen ist erwünscht unter: Tel. (03628) 64 13­ 30 und 4 87 56. Außerdem findet am 23. Juni, um 19 Uhr, ein Puppenspiel für Erwachsene statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr, ein kleines Getränkebuffet steht zur Erfrischung bereit. Herr Ulke wird unterstützt von Linda Trillhase und Jens Sachse, die das Stück „Moritz Rabe und sein BallastOrchester“ aufführen.

 

Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung zum Pfau und der Stadtinformation für acht Euro, an der Abendkasse für zehn Euro, bzw. ermäßigt gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung für acht Euro.

 

TA / 21.06.16 / TA

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Programm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.