Trio Sierov & Schmidt

Konzert für Oboe, Harfe und Gitarre

 

Fr 31.07.       19.00 Uhr / Konzert / Oberkirche

 

Programm: Unerhörte Töne

Einlass ab 18.30 Uhr
Getränkebuffet

 

Eintritt: 14,00 € / 12,00 € erm., Vorverk. (Vorverk. s.S. 4) / Kinder / Jugendliche bis 16 Jahre frei

 

Die energievolle Rhythmik ihrer Lieder und die graziösen bis kraftvollen Melodien der Oboe machen den besonderen Klang des Trios Sierov & Schmidt aus. Mal träumerisch, mal aufbrausend, verbinden sich Harfe und Gitarre mit dem Gesang der Oboe – und entführen zu einer Reise zwischen den Zeiten und Kulturen.

 

In ihren Konzerten sind alle Generationen versammelt, gemeinsam lauschen Kinder mit ihren Eltern und Großeltern.

 

Die selbst komponierten Stücke, die die Musiker bei ihren Konzerten spielen, bewegen sich stilistisch zwischen Barock, Klassik und Jazz, eröffnen originelle, in der Kombination Oboe-Gitarre-Harfe unerhörte Klangwelten. Mykyta Sierov und Stefan Schmidt lernten sich im Herbst 2008 auf einer Klassik-Konzerttour durch Italien kennen. Seitdem musizieren sie gemeinsam auf Bühnen jeder Art in ganz Europa. Neben der regulären Besetzung mit Oboe und Gitarre greifen sie auch gern zu anderen Kombinationen: ob Melodika, E-Gitarre, Klavier oder Blockflöte – ihrer künstlerischen Energie sind keine Grenzen gesetzt. Im Frühling 2012 hörten sie Jessyca Flemming auf ihrer Harfe und geben seitdem auch gemeinsame Konzerte.

 

Foto: Andrea Ludwig

Foto: Andrea Ludwig

 

Presse:

Thüringer Allgemeine am 24. Juli 2015

Thüringer Allgemeine am 3. August 2015

Freies Wort/www.insuedthueringen.de am 3. August 2015

 

Eindrücke von der Veranstaltung:

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.