Kino in der Oberkirche

 

Fr 10.07. Das Schwein von Gaza, 2011, 99 Minuten
Regie und Drehbuch: Sylvain Estibal

 

Beginn: 19.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr / Getränkebuffet

 

Eintritt: Erwachsene 3,00 € / Familien 5,00 € / Kinder bis 12 Jahre 2,00 €

 

Weil die Israelis den Palästinensern nicht erlauben, mit ihren Booten weit hinauszufahren, zieht Fischer Jafaar nur kleine Fische und Unrat an Bord. Sein Haus wird von israelischen Soldaten als Beobachtungsposten benutzt. Er hat Schulden und ihm droht die Inhaftierung. Eines Nachts geht ihm ein lebendiges Schwein ins Netz. Jetzt hat Jafaar ein richtig großes Problem, denn Schweine gelten in Gaza als unrein. Nach Israel kann er das Schwein auch nicht verkaufen, denn auch nach jüdischem Glauben gelten Schweine als unrein. Jafaar versteckt das Schwein, auf seinem Boot und probiert verzweifelt es loszuwerden. Dabei geht er auch ungewöhnliche und gefährliche Handel ein, von denen er zunächst zu profitieren scheint. Doch als seine Glaubensgenossen herausfinden, dass er den Eber zu Zuchtzwecken an eine israelische Siedlerin ausgeliehen hat, wird er vor die Wahl gestellt, entweder als Verräter oder als Märtyrer zu sterben.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Rückblick veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.