Arnstadt abgelichtet

Fotoausstellung

 

Sa 16.05. bis So 02.08. 11.00 – 15.00 Uhr jeweils an den Wochenenden sowie am Rande anderer Veranstaltungen im genannten Zeitraum / Oberkirche

 

Eintritt: frei

 

„Arnstadt – abgelichtet“ heißt die Fotoausstellung, die Schönheit und Reichtum an historischen Bauten des heutigen Arnstadt, aber auch die durch Leerstand und politischen Wandel vergessenen, ungenutzten oder verschwundenen Gebäude zeigt und einen Einblick zu Themen wie Kirchen, Kulturbauten, Ausflugszielen, Betrieben, Schulen, Sportstätten und mehr bietet.

 

Diese Ausstellung soll nicht nur Dokumentation sein, sondern auch den Arnstädtern und Gästen zeigen, was für kostbare Schätze unsere Heimatstadt mit seinen Ortsteilen beherbergt.

 

Ausstellung Arnstadt gestern & heute in der Oberkirche 2014, Foto: Heike Hansemann

Ausstellung Arnstadt gestern & heute in der Oberkirche 2014, Foto: Heike Hansemann

Es ist ein Versuch der kleinen Foto-Gruppe „Arnstadt abge- lichtet“, die Sicht auf unsere liebgewordene Stadt, auf das Bewahrenswerte in ihr zu zeigen und auch einen Blick zurück zu werfen.

 

Wir wünschen viel Vergnügen beim Betrachten der Fotos, vielleicht beim Schwelgen in Erinnerungen an die eigene Schulzeit und das frühere Berufsleben und würden uns über einen Eintrag in unser Gästebuch freuen.

 
An der Fotogruppe „Arnstadt-abgelichtet“ beteiligt sind: Heike Hoffmann, Evelyn Huber, Heidi Basner, Margita und Jürgen Vogt, Manfred Biester, Günther Ehrsam, Heike Hansemann.

 

Die in der Ausstellung gezeigten Fotos entstammen privaten Quellen, die Textquelle ist die Arnstadt Chronik 2003, Verlag Kirchschlager.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Rückblick abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.