Puppenspiel in der Oberkirche – Manuart – Programm für Erwachsene

 

Mi 25.06. 20.00 Uhr / Oberkirche
„Manuart“
Falk P. Ulke / Schauspiel, Animation
Joachim Rosenbrück / Komposition, Musik

 

Einlass: ab 19.30 Uhr
Getränkebuffet

Programm: Der Zauberlehrling und andere unerledigte Hausaufgaben

Eintritt: 7,00 € / 6,00 € Vorverkauf (Vorverk. s.S. 4)

 

Der Puppen- und Schauspieler Falk Pieter Ulke versammelt Puppenbauer, Ausstatter, Musiker und Regisseure und denkt sich tolle Stücke mit zeitbezogenen Themen für Kinder und Erwachsene aus. Pädagogik ist kein vordergründiges Anliegen – Unterhaltung des Publikums ist das Ziel. Meist werden literarische Stoffe oder Märchen in veränderter Form auf die Bühne gebracht. Er und sein Team haben sich die Aufgabe gestellt, in unserer reizüberlasteten Zeit besonders Kindern auf unterhaltsame Art positive Inhalte zu vermitteln.

 

Falk P. Ulke, Foto: Manuart

Falk P. Ulke, Foto: Manuart

Der Zauberlehrling und andere unerledigte Hausaufgaben! Wer erinnert sich nicht mit einem unguten Gefühl an die Momente seiner Schulzeit, in denen er die ellenlangen Balladen der deutschen Klassiker, auswendig gelernt, vortragen musste. Unter ernstem Blick des Lehrers hangelte man sich von Zeile zu Zeile, in der Hoffnung nichts zu vergessen. Die Lust jedoch hatte längst das Klassenzimmer verlassen. Entdecken Sie diese Lust wieder: die Lust an der Sprache, die Lust am Reim, die Lust an der Doppelbödigkeit, kurz die Lust an der Ballade.

 

Der Schau- und Puppenspieler Falk P. Ulke, begleitet vom Multiinstrumentalisten Joachim Rosenbrück, möchte ihnen die Form der Ballade auf humorvolle Weise näher bringen. Von Goethe über Schiller, auch Fontane bis zur Gegenwart singen und spielen die beiden gegen das

 

Klischee aus der Schulzeit an, dass diese Texte alter Kram sind.

 

Wie nebenbei werden verschiedenste Mittel des Theaters vorgestellt. So erleben Sie Marionettentheater, Moritatenspiel, Schatten- und Papiertheater, Pantomime neben vertonten Balladen.

 

Ein kurzweiliger Abend. Viel Spaß

 

Presse:

Die Hallos/Deutschland today vom 18.06.2014

Thüringer Allgemeine vom 20.06.2014

Dieser Beitrag wurde unter Rückblick abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.