Arnstadt Gestern & Heute – Fotoausstellung

 

Sa 21.06. bis So 03.08. 11.00 – 15.00 Uhr / Oberkirche
jeweils an den Wochenenden sowie am Rande anderer Veranstaltungen im genannten Zeitraum

 

Eintritt: frei

 

Oh Arnstadt, trautes Arnstadt,
ich habe dich wieder gesehen,
du hast mich wieder verzaubert,
du bist noch immer so schön.

 

Mit diesen Versen besang der Dichter Ludwig Bechstein im 19. Jahrhundert unsere Heimatstadt. Vieles hat sich seitdem verändert, die Gründerzeit, die Industrialisierung und die Zeit nach den Weltkriegen haben ihre Spuren im Antlitz unserer Stadt hinterlassen.

 

Tafel der Fotoausstellung

Tafel der Fotoausstellung

Dies soll mit der Fotoausstellung dargestellt werden. Die Lücken und schmerzlichen Verluste am Gebäudebestand aber auch die vielen erhaltenen historischen Bauwerke, die mit Bürgerengagement und Hilfe von Stadt, Land und Bund saniert werden und dadurch unsere Stadt für uns immer noch so liebenswert machen. Arnstadt darüber hinaus mit Leben und Kultur zu füllen, ist ein Anliegen der Stadt und vieler Vereine und sollte  Aufgabe für alle sein.

Dieses Ziel möchte die im Februar von Heike Hoffmann gegründete Facebook-Gruppe – die mittlerweile über 1500 Mitglieder hat – mit der nun gezeigten Ausstellung gerne unterstützen. Einiges vergessen Geglaubtes kann hier wieder entdeckt werden, so manche Erinnerung wird wieder wach. Wir wünschen viel Vergnügen beim Betrachten der alten  Fotos, denen die heutigen Ansichten gegenübergestellt wurden.

 

An der Ausstellung beteiligten sich Heike Hoffmann, Kerstin Nonn, Marion Meinshausen, Margita und Jürgen Vogt, Manfred Biester, Günter Ehrsam, Heike Hansemann.

 

Unterstützung erfolgte durch: Manuel Löffelholz vom LRA, Tischlerei Mämpel, Andreas Koppenhagen und Christoph Hodgson.

Dieser Beitrag wurde unter Rückblick abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.