Verein zieht Bilanz

Am 1. März 2012 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Oberkirche Arnstadt e.V. statt.

Die  Bilanz der Vereinstätigkeit zum Vorjahr war sehr erfolgreich. Neben dem gut angenommenen, abwechslungsreichen Programm, das in der Oberkirche geboten wurde, war auch ein hoher Besucherstrom im Rahmen der „Offenen Oberkirche“ an den Wochenenden zu verzeichnen. Mit 6.863 Besuchern der „Offenen Oberkirche“ war dies eine Steigerung um  40 Prozent im Vergleich zu 2010. Durch diese Aktivitäten des Vereins war es möglich Spenden in Höhe von 3.300 Euro zu sammeln, mit denen der Verein zwei Figuren der Taufgruppe sanieren lassen und zusätzlich der Kirchengemeinde für andere Sanierungsmaßnahmen weitere 5.000 Euro zur Stärkung ihrer Eigenmittel bereitstellen konnte. Der Verein möchte sich an dieser Stelle bei allen Besuchern und Spendern bedanken, ohne die dies nicht möglich geworden wäre.

Interessenten an einer Mitarbeit im Verein – sei es bei der Gestaltung und Umsetzung des Programms, bei der Offenhaltung der Kirche oder bei Diskussion um die Gestaltung und Nutzung der Kirche – sind gern willkommen. Gehen Sie dazu auf die Rubrik Verein. Dort finden Sie die erforderlichen Informationen und Unterlagen für eine Anmeldung.

Es standen auch die Vorstandswahlen im Verein an. Andreas Hirsch (Vorsitzender), Holger May (Kassenwart) und Theresa Nentwig (Schriftführer) wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt. Einzig in der Position des 1. Stellvertreters des Vorsitzenden gab es einen Wechsel. Alexander Dill, der dieses Amt bisher innehatte, schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus, versicherte aber weiterhin seine aktive Unterstützung. Für die von ihm geleistete Vereins- und Vorstandsarbeit danken Mitglieder und Vorstand. Seine Nachfolge im Vorstand tritt nun Renate Rupp an. Für den 2. stellvertretenden Vorsitz, den nach der Satzung des Vereins die Kirchengemeinde bestimmt und der im Vorstand ein geborenes Mitglied ist, gab es bereits im Januar 2012 einen Wechsel. Anstelle von  Superintendentin Greim-Harland ist jetzt Pfarrerin Mechthild Latzel vom Gemeindekirchenrat dazu beauftragt.

Für das Jahr 2012, in dem der Verein auch sein fünfjähriges Jubiläum hat, steht wieder ein interessantes Programm bevor, das Ende März gedruckt und veröffentlicht sein wird. Der Verein hofft auf regen Zuspruch und freut sich auf Ihren Besuch.

Dieser Beitrag wurde unter Archiv abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.