30 Jahre Ökumenische Friedensdekade

‚Schwerter zu Pflugscharen‘

 

Fr 07.10. 19.00 Uhr / Ausstellungseröffnung / Oberkirche
30 Jahre ökumenische Friedensdekade –
Eine Vision bleibt lebendig – die Prophetie des Micha als Zeitansage für das 21. Jahrhundert.
Empfang mit Musik in der Ausstellung
Getränkebuffet

So 20.11. Ausstellungsende

Öffnung: Sa / So von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Führung von Gruppen / Schulklassen nach Terminabsprache (Tel. 03628 / 77765)

Eintritt: Der Eintritt (auch für Ausstellungseröffnung) ist frei. Um eine Spende zugunsten der Sanierung und Erhaltung der Oberkirche wird gebeten.

 

Die Geschichte der Friedensdekade ist die Geschichte des Friedensengagements der Kirchen in Ost und West.

Schwerter zu Pflugscharen‘ – dieses Symbol hat vor über 30 Jahren in der DDR erheblichen Anstoß erregt und ist auch heute noch eine kritische Anfrage an das gesellschaftliche Handeln der Bundesrepublik Deutschland. Die Plakat-Motive möchten dazu anregen, über die Zusammenhänge von Gerechtigkeit und Frieden

nachzudenken, um Impulse für gegenwärtiges Handeln zu gewinnen.

Gesprächspartner während der Ausstellungseröffnung sind Angelika Greim-Harland, Superintendentin der Evangelischen Kirchengemeinde Arnstadt, Wolfgang Geffe,
Beauftragter für Friedensarbeit der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland und ein Vertreter der Bundeswehr.

 

 

 

Echo in der Presse zur Eröffnung der Ausstellung „30 Jahre Friedensdekade“:

Freies Wort, 10.10.2011                                  Freies Wort, 11.10.2011

Freies Wort vom 10.10.11

Freies Wort vom 11.10.11

 

 

 

 

 

 

 

(Zum Lesen die Bilder anklicken)

 

Dieser Beitrag wurde unter Rückblick abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.