SAXOFONQUADRAT

Contrapunkt – Bewegung im Raum

 

Sa 24.09. 19.00 Uhr / Konzert / Oberkirche
Konzert Saxofonquadrat
Einlass ab 18.00 Uhr
Getränkebuffet

Programm: Im Zentrum des Programms ‚Contrapunkt‘ steht eine eigene Bearbeitung des Streichquartetts Nr. 8 von D.Schostakowitsch, kombiniert mit Fugen von J. S. Bach, einer Tangofuge von A. Piazzolla sowie eigenen Kompositionen, verbunden mit Bewegungen im Raum.

Eintritt: 12,00 € / 10,00 € Vorverkauf (Arnstadt-Info)
Kinder / Jugendliche bis 16 Jahre frei

 

SAXOFONQUADRAT mischt in durchaus respektvoller Manier vielfältige musikalische Stile und Einflüsse. Über etablierte stilistische Grenzen hinweg zeigen sich neue Sichtachsen und Querverbindungen in der Musik. Bei einer bewegten Musikperformance, teils auch jenseits der Bühne, bleibt der Zuhörer nicht „verschont“. Der „quadratische“ Saxophonsound ist bisweilen ein „Angriff“ auf konventionelle Hörgewohnheiten und ein exzellentes Mittel zur „instrumentalen Reformation“ traditioneller Musik, die aufs Neue in zeitloser Lebendigkeit und Schönheit erstrahlt.

© Saxofonquadrat

Derart spannen die Musiker mit ihrem Repertoire weite Bögen von der mittelalterlichen Motette, alten englischen Weisen und Tanzstücken, von der Renaissance-Polyphonie eines Gesualdo, Corellis berühmtem Weihnachtskonzert und Bachschen Fugen über ein Streichquartett von Schostakowitsch und Bearbeitungen der Musik von Astor Piazzolla, Hanns Eisler oder Kurt Weill bis hin zu Jazz, Moderne und Improvisation.

 

 

Presse:

TA vom 21.09.11

TA vom 27.09.2011

Thüringer Allgemeine vom 26.09.11

Freies Wort vom 27.09.11

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Zum Lesen die Bilder anklicken)

Dieser Beitrag wurde unter Rückblick abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.